Nov 30

Der Wetterbericht meldete ab Mittwoch Wintereinbruch im gesamten Alpenhauptkamm. Was so manche ungern hören ist für unser eins, Musik in den Ohren und veranlasste uns mit ein paar Freeridegästen auf Stand By durchzustarten.

Wir trudelten am Donnerstag Morgen, an der Talstation des Tuxer Gletschers ein. Die Sicht bei der Auffahrt war naja sagen wir mal gering. Was uns aber nicht weiter störte da ungefähr 30cm feinster Powder vor der Tür lagen. Eins zwei drei die Telemarker an die Füße geschnallt und auf gings zum Early Season Pow fahren im kleinen Kreis. Die Sicht war so dass man gut fahren konnte, Bodenunebenheiten waren nur bedingt sichtbar was aber bei soviel Schnee egal war. So ging`s Run für Run mit einem breiten Grinsen den Berg runter.

Freitag schien vom Gipfel bis zum Fernerhaus die Sonne oder es waren nur leichte Wolkenfelder davor. Die neue Sichtqualität eröffnete für unsere Snowboarder einige Runs die am Vortag nicht zu fahren waren. Allerdings war höchste Vorsicht mit Steinen geboten. Wer aber mit Vorsicht und Hirn fuhr wurde mit Faceshots belohnt. Snowboarden bei so viel frischem Schnee, ist einfach nur genial. Jedes Sportgerät hat seine Daseinsberechtigung, heute auf dem Board unterwegs gewesen zu sein, war ganz großen Kino.

Wir wünschen Euch schöne Tage und schauts, dass auch Ihr noch a bissal an Schnee abbekommts.

Ride on Eric & Wolfi aus dem verschneiten Tuxertal

Leave a Reply

preload preload preload